Das Literaturzelt bot auf dem diesjährigen Open Flair im Klenzepark nicht nur Theater und Literatur. Jens Rohrer und Oliver Scholtyssek, die Programmverantwortlichen für „Wort im Wald“, setzten sich auch mit den neuen Verkaufs-Formen auf dem Buch-Markt auseinander. „In Zeiten von Kindle & Co - Hat das gedruckte Buch eine Zukunft?“, war die Frage, mit der sich eine Podiumsdiskussion befasste. Gäste waren Gerd Stiebert (Buchhändler), Michael Kleinherne (Uni Dozent, Autor, Dramaturg, Journalist) und Matthias Matting (Journalist. Autor u.a. für Fachbücher zum E-Book). Harald Kneitz (Kulturamt Ingolstadt, Literaturtage IN) führte gut informiert, literaturbegeistert, mit kritischen Fragen und feinem Witz durch den frühen Sonntagvormittag.

Kategorie: Literatur

K10 auf Facebook

k10net

Kulturkanal Ingolstadt berichtet über den neuen Verein der Kreativprofis NEUE SICHT e.V. Mitmachen! https://t.co/j2TnhLZwTf